Landesliga, 14. Spieltag
Sonntag, 01.10.2017, 15:00 Uhr
Sportplatz Sonnefeld
TSV Sonnefeld 3 : 2 SpVgg Selbitz

A.Civelek (38.) 1 : 1

S.Steiner (49.) 2 : 2

A.Civelek (81.) 3 : 2

     

P.Hager (27.) 0 : 1

P.Hager (43.) 1 : 2

Schiedsrichter:  Michael Dotzel (TSV Heidenfeld) Zuschauer: 270

Der TSV Sonnefeld hat sich mit 3:2 (1:2) gegen die SpVgg Selbitz durchgesetzt und im ausgeglichenen Feld der Landesliga Nordost einen großen Satz auf Platz 7 gemacht.

2017 10 01 sonnefeld svs 01

"Wir haben uns den Sieg erkämpft. Es war kein gutes Spiel von uns, aber wir haben zumindest 90 Minuten alles gegeben und an uns geglaubt", sagte Spielertrainer Bastian Renk. "Wir haben uns aber das Leben wieder selbst schwer gemacht, indem wir die Gegentore mehr oder weniger verschenkt haben." Bereits in der 3. Minute hatte der TSV durch Renk die Führung auf dem Fuß, die die Gäste aber gerade noch so verhindern konnten. In der 12. Minute hatten die Gastgeber eine weitere gute Möglichkeit - nach einem Schuss eines Sonnefelders verfehlte der Ball das Gehäuse allerdings knapp. Nach 20 Minuten wurde die junge Gästemannschaft mutiger und sorgte mit einem Eckball erstmals für Gefahr. Sieben Minuten ist es dann passiert. Pascal Hager nutzte einen groben Abwehrschnitzer eines Sonnefelder Abwehrspielers zur 1:0-Gästeführung aus. Nur zwei Minuten später musste sich Torhüter Jauch sehr lang machen und konnte gerade so das 0:2 verhindern. Wenige Minuten später bestrafte Sonnefeld die schwache Chancenverwertung der Gäste und glich durch einen direkt getretenen Freistoß von Aykut Civelek aus. Die Freude währte allerdings nicht lange. Kurz vor dem Pausenpfiff profitierte wieder Hager von einer Leichtfertigkeit in der TSV-Deckung und brachte seine Farben mit 2:1 in Front. Die Sonnefelder machten zu Beginn der zweiten Hälfte mehr Druck. Nach einem gut getimten Pass von Civelek schob Sebastian Steiner zum 2:2 ein. Nun entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, bei dem beide Mannschaften ihre Möglichkeiten auf das 3:2 hatten. Der TSV war zwar optisch überlegen, die Gäste waren allerdings durch Konter jederzeit gefährlich. 

Nachdem der Schiedsrichter den Gastgebern einen Handelfmeter verweigerte, musste kurz darauf Sebastian Kunick mit Gelb-Rot den Rasen verlassen. In Unterzahl schlug dann wieder Freistoßspezialist Civelek zu. In der 82. Minute zirkelte er aus rund 20 Metern einen Ball, an der Gästemauer vorbei, unhaltbar in den Kasten der Selbitzer. Mit einer weiteren Glanzparade war TSV-Keeper Jauch in der 89. Minute zur Stelle - der wichtige 3:2-Erfolg war perfekt.
 
Quelle: www.infranken.de
Aufstellung TSV Sonnefeld Aufstellung SpVgg Selbitz
 1  Patrick Jauch  1  Andreas Schall (C)
 Sebastian Kunick (C)gelbe karte gelb rote karte (73.)  3  Pascal Spindler
 4  David Pawellekgelbe karte  5  Yannick Schuberth
 Ata Simitci 7  Martin Damrot
 Andre Zapf  8  Nico Schmidtgelbe karte
 7  Aykut Civelekauswechslunggelbe kartetortor 10  Kaan Gezer
 Toni Grafauswechslung  14  Felix Edelmannauswechslunggelbe karte
 10  Christoph Rödelgelbe karte 15  Albert Pohl
 14  Bastian Renk  17  Maximilian Lang
 31  Sebastian Steinerauswechslunggelbe kartetor  25  Pascal Hagerauswechslungtortor
51   Tayfun Özdemirgelbe karte 31  Marcel Findeiß
Ersatz Ersatz
22   Erik Mozzo (ETW)  12  Pascal Meister (ETW)
11   Niclas Jacobauswechslung 11  Christian Horn
13   Louis Kappenberger  9  Eralp Caliskanauswechslung
19  Emre Özdemirauswechslung 19  Lucas Herrmann
 21  Sebastian Thyroffauswechslung  22  Marco Bernegg
26   Benjamin Demel 28  David Wich
Trainer Trainer
 Bastian Renk  Henrik Schödel