U19 empfängt Selb, unser Juniorteam die SG Ort/Oberweißenbach II + U15 gastiert in Unterkotzau + Landesliga-Elf reist nach Sonnefeld + U17 Spiel wird verschoben.

Der Start ins Wochenende gehört diesmal der U19. Am Freitagabend, Anstoß 18:30 Uhr, empfangen unsere Youngsters die (SG) SpVgg Selb 13 in der REWE-Arena. Unser Gäste, in dessen Spielgemeinschaft auch der TSV Thiersheim steckt, konnten in der jungen Saison bislang noch nicht richtig überzeugen. Mit einem Punkt aus drei Partien rangieren die Porzelliner, die übrigens von Thiersheims Bezirksligatrainer Roman Pribyl gecoacht werden, auf dem vorletzten Platz. Für unsere Elf gilt es nach dem 6:0 Derbysieg in Höllental nachzulegen und weiter fleißig Punkte zu sammeln.

Den “fußballerischen” Samstag beginnt die U15. Nach der Spielverlegung von letzter Woche muss unsere C-Jugend erneut Auswärts ran. Um 13:30 Uhr gastiert die von Trainer Klaus Marco betreute Mannschaft beim FSV Unterkotzau. Die belegen mit vier Punkten aus zwei Spielen den vierten Tabellenplatz und liegen somit punktgleich einen Rang hinter uns. Auch das Torverhältnis ist nahezu identisch. Der FSV (6:2 Tore) hat lediglich einen Treffer mehr kassiert als unsere Jungs (6:1 Tore). Für ein spannendes Spiel, mit dem hoffentlich richtigen Ergebnis für uns, dürfte demnach gesorgt sein.   

Ebenfalls Samstag, Anstoß 15 Uhr, hat unsere Kreisklassen-Elf die Kreisliga-Reserve der SG Ort/Oberweißenbach zu Gast. Unsere Gäste belegen aktuell mit neun Punkten den zwölften Tabellenrang. Letzte Woche trennte sich die Truppe um Spielertrainer Marco Krapp mit 3:3 vom FC Waldstein II. Auch unsere Jungs teilten sich zuletzt die Punkte. Das beachtliche Remis beim Tabellenführer in Münchberg war ein Schritt in die richtige Richtung unserer jungen Mannschaft. Diese Leistung muss auch am Samstag auf dem Platz gebracht werden, dann ist ein Heimdreier im Bereich des möglichem.   

Der Sonntagvormittag gehört traditionell der U17. Die würde eigentlich den VfB Moschendorf empfangen. Allerdings haben die Grün-Weißen aus dem Hofer Stadtgebiet derzeit erhebliche Personalsorgen, sodass uns die Verantwortlichen um eine Verlegung gebeten haben. Dieser Bitte sind wir selbstverständlich nachgekommen. Der neue Termin steht noch nicht fest.

Sonntagnachmittag wird es dann für unsere Landesliga-Elf ernst. Um 15 Uhr steht das Auswärtsspiel beim Aufsteiger TSV Sonnefeld an. Dabei trifft das drittschwächste Auswärtsteam auf die zweitschlechteste Heimelf. Tabellarisch liegen wir mit 16 Zählern um einen Punkt vor dem TSV. Alleine dieser Tatsache geschuldet, heißt es “verlieren verboten” um den Konrtrahenten auf Abstand zu halten.